Die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft auf Teleclub

«The Heroes Are Coming» – Ab dem 4. Mai befinden sich Hockey-Fans im siebten Himmel: Dank Teleclub können sie in der Schweiz alle Spiele der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft am Fernseher live mitverfolgen. Tägliche Studiosendungen mit spannenden Analysen der Teleclub Eishockey-Experten sowie Zusammenfassungen und Live-Spiele im Free-TV runden das vielfältige Programm ab.

Der Mai steht bei Teleclub ganz im Zeichen der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft. Denn vom 4. bis zum 20. Mai 2018 trifft sich die Eishockey-Elite an den internationalen Titelkämpfen in Dänemark. Teleclub überträgt alle Partien des Turniers (bis auf die Schweizer Gruppenspiele) live – damit sind 57 Spiele zumeist exklusiv auf dem grössten Pay-TV-Sender der Schweiz zu sehen. Die Helden der internationalen Eishockey-Szenen geben sich so im Mai das Stelldichein auf Teleclub.
Teleclub ist in Dänemark vor Ort und damit noch näher am Geschehen: Natalie Barros für die deutsche und Sébastien Clément für die französische Redaktion begleiten die Teams vor Ort und fühlen den Spielern auf den Puls. Teleclub berichtet damit noch detaillierter, noch hintergründiger und mit noch mehr Nähe zu den Stars als je zuvor.

Eishockey auch im Free-TV auf Teleclub Zoom
Mit dem Eröffnungsspiel zwischen den USA und Kanada beginnt die WM mit einem Paukenschlag – auch im Free-TV auf Teleclub Zoom. Denn Teleclub Zoom überträgt in der Gruppenphase beinahe täglich ein Spiel im frei empfangbaren Fernsehen. Einen perfekten Überblick verschaffen sich die Zuschauer auf Teleclub Zoom abends um 23.00 Uhr mit der täglichen Sendung «Replay», in der alle Spiele und alle Tore des Spieltags nochmals gezeigt werden.

Studiosendungen mit hochkarätigem Expertenteam
In täglichen Studiosendungen werden die Spiele vom erstklassigen Expertenteam rund um Morgan Samuelsson und Kent Ruhnke analysiert und gemeinsam mit den Teleclub Moderatoren diskutiert. Gleichzeitig sind in jedem Studio hochkarätige Gäste wie die Ex-Nationalspieler Beat Forster und Timo Helbling mit von der Partie.

«Wir bieten den vollen Service für den Eishockey-Fan», freut sich Claudia Lässer, Leiterin Teleclub Sport und Mitglied der Geschäftsleitung. «Die Spiele, die täglichen Zusammenfassungen auf Deutsch und Französisch sowie zusätzliche Goodies auf unseren Social- Media-Kanälen – was wünscht man sich mehr? Dazu liefert unser Kult-Team rund um Morgan Samuelsson und Kent Ruhnke fachkundige Analysen, natürlich wie immer mit einer gehörigen Prise Witz und Charme.»

Für den ehemaligen Trainer und Meisterschützen der ZSC Lions, Morgan Samuelsson, ist das Programm von Teleclub Königsklasse: «Ich freue mich besonders darauf, alle Spiele der WM live im Studio von Teleclub mitzuverfolgen. Das ist für mich wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen.»

Auch Kent Ruhnke, ehemaliger Spieler und Trainer, freut sich auf die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft: «Internationales Spitzeneishockey mit zahlreichen jungen Topspielern und vielen Superstars, begleitet von unserem redaktionellen Programm – das ist perfekt für jeden Hockey-Fan.»

Abgerundet wird das redaktionelle Top-Programm auch online durch die Teleclub Social-Media-Kanäle und die Bluewin-App. Video-Highlights, spannende Analysen und Expertenkommentare gibt es vor und nach den Spielen auf www.teleclubsport.ch.

 

Kontaktperson:
Claudia Lässer
Geschäftsleitungsmitglied und Programmleiterin bei Teleclub
presse@teleclub.ch

Rückrundenstart im Free-TV

Sie ist zurück – noch spannender, noch besser und noch stärker als zuvor! Ab dem 3. Februar beginnt die Rückrunde der Raiffeisen Super League. Bereits zum Auftakt beschenkt Teleclub die Fussballfans: Das Spiel am Samstagabend zwischen Leader YB und St.Gallen wird live und exklusiv im Free-TV auf Teleclub Zoom zu sehen sein. Vorher gibt es allerdings einen Rückblick auf 2017: Als Partner der «SFL Award Night 2018» ist Teleclub Ende Januar an der wichtigsten Schweizer Fussballgala des Jahres dabei.

«Boxplay» macht heiss auf Eis

Arno Del Curto, Kultfigur des Schweizer Eishockeys und Trainer des HC Davos, ist ab Oktober 2017 Experte im neuen Eishockeytalk «Boxplay». Diesen lanciert der Free-TV-Sender Teleclub Zoom rechtzeitig zum Start der NHL  – Emotionen und heisse Diskussionen sind garantiert!

David gegen Goliath – der Swiss Ice Hockey Cup neu auf Teleclub

Der Swiss Ice Hockey Cup verspricht Hochspannung und grosse Emotionen: 32 Teams kämpfen ab dem 19. September 2017 um den prestigeträchtigen Titel im Schweizer Eishockey. Teleclub überträgt zwölf Spiele live und bringt ausgesuchte Partien im Free-TV.

Das Eis in den Hockeyhallen ist poliert, die Kufen sind frisch geschliffen… Das kann nur eines heissen: Die Eishockeysaison hat begonnen – auch auf Teleclub! Der grösste Sportsender der Schweiz überträgt zwölf Spiele des Swiss Ice Hockey Cup ab dem Sechzehntelfinale live und exklusiv (das Finale co-exklusiv mit der SRG). Ausgewählte Spiele sind zudem auf dem neuen Free-TV-Sender Teleclub Zoom zu sehen.

Zum Auftakt der Teleclub Cup-Übertragung liefert das Westschweizer Duell HC Ajoie gegen Lausanne HC am 19. September jede Menge Spannung. Einen Tag später, am 20. September, feiert auch Teleclub Zoom gebührend den Cup-Start: Das Spiel des EHC Dübendorf gegen den HC Davos wird live im Free-TV gezeigt.

«Alles ist möglich»
«Der Cup ist eine ultraspannende Affiche: David gegen Goliath, Unbekannt gegen Prominent – nichts ist unmöglich!», freut sich Teleclub Experte Morgan Samuelsson. Der langjährige Spieler und Trainer liefert gemeinsam mit Expertenkollege Kent Ruhnke treffende Analysen und packende Hintergrundinformationen.

Die Spiele werden auf Deutsch, Französisch und je nach Partie auch auf Italienisch kommentiert und von umfassenden Studioproduktionen begleitet. Im Anschluss an die Live-Sendungen sehen die Zuschauer Zusammenfassungen der übertragenen Spiele. Auch auf bluewin.ch bleiben die Zuschauer am Puck und können die Highlights nachschauen, wann und so oft sie wollen. Ein weiterer Höhepunkt: Auf Teleclub Zoom werden die nächsten Begegnungen live ausgelost (Achtelfinal-Auslosung am 21. September um 19.00 Uhr).
«Mit der National Hockey League, der Champions Hockey League, der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft und dem Swiss Ice Hockey Cup zeigt Teleclub eine grosse Bandbreite an nationalem und internationalem Eishockey. So bieten wir unseren Zuschauern auch im Eishockey ein spannendes und vielseitiges Programmportfolio», sagt Claudia Lässer, Programmleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung bei Teleclub.

Schön, schöner, Elite Model Look auf Teleclub Zoom!

Die schönsten Nachwuchsmodels der Schweiz live im Free-TV: Der neue Sender Teleclub Zoom überträgt das Finale des Elite Model Look Switzerland 2017 direkt aus dem Kameha Grand Zurich.

Am Donnerstag, 31. August, findet das Finale des Elite Model Look Switzerland 2017 statt. Elf Frauen und sechs Männer kämpfen an diesem Abend um den Sieg bei dem bekannten Modelwettbewerb. Bewertet werden sie dabei von einer fachkundigen Jury, bestehend aus Ursula Knecht (Inhaberin Option Model Agency), Isabelle von Känel (Geschäftsleitung BRONX COLORS Schweiz), Sabina Hanselmann-Diethelm (Chefredaktorin «Style»), Valentino (Valentino Beauty-Unternehmen und Goldwell Partner), Sami Sabbarini (Male Model Agent Elite Model Management Paris) und Peyman Amin (Booker und Modelagent). Die Gewinner – jeweils eine Frau und ein Mann – dürfen sich danach im grossen Weltfinale am 29. November in Mailand mit der internationalen Konkurrenz messen.

Das Schweizer Elite-Finale ist für Nachwuchsmodels der wichtigste Tag des Jahres – und mittlerweile ein Must-Event für die Schweizer Mode- und Modelszene, für Designer, Styler und Fashionistas. Dieses Jahr bietet das Kameha Grand eine einzigartige, luxuriöse Kulisse für den Prestige-Event. Zudem wird dieser namhafte Modelwettbewerb live am Fernsehen gezeigt. Sarah Christen moderiert den Event vor Ort, gleichzeitig steht mit Miss Schweiz 2013 und Moderatorin Dominique Rinderknecht eine weitere prominente Persönlichkeit auf dem roten Teppich. Sie wird die Zuschauer mit spannenden Hintergrundinformationen versorgen.

«Der Elite Model Look ist der weltweit grösste Modelcontest. Durch die Live-Übertragung auf Teleclub Zoom können wir ihn einem breiten Schweizer Publikum zugänglich machen. Wir sind live dabei, wenn die Stars von morgen ihr Debüt auf dem Laufsteg geben. Dominique Rinderknecht blickt für uns auch hinter die Kulissen und zeigt uns, was dieses Business ausmacht», sagt Claudia Lässer, Programmleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung bei Teleclub.

Eintrittsticket in die Welt der Mode
Der Elite Model Look wurde 1983 gegründet und ist der renommierteste Modelwettbewerb der Welt. Veranstalter ist die internationale Modelagentur Elite Model Management. Bis im Jahr 2014 konnten sich die Männer nur im nationalen Wettkampf behaupten – mittlerweile nehmen jedoch auch sie am Weltfinale teil. Weltweit stellen sich jedes Jahr mehr als 350’000 Kandidatinnen und Kandidaten aus über dreissig Ländern der Herausforderung. Vielen von ihnen wird so der Weg in die Modewelt geebnet. Cindy Crawford, Gisele Bündchen, Lara Stone und Alessandra Ambrosio wurden gemeinsam mit vielen anderen Topmodels durch den Elite Model Look entdeckt. Heute sind sie weltbekannt. Auch für die Aargauerin Manuela Frey und die Solothurnerin Ronja Furrer war der Elite Model Look Switzerland die Eintrittskarte zu den grossen Laufstegen der Welt.

Die Carré Event AG, die das Finale für den Elite Model Look und die Option Model Agency in Zürich organisiert, freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit Teleclub. «Teleclub ist mit seinem Free-TV-Sender Zoom der junge und innovative Partner, der prima zum Event passt.»

Der Elite Model Look Switzerland 2017 wird am Donnerstag, 31. August 2017, um 20.15 Uhr auf Teleclub Zoom ausgestrahlt.

Kontakt
Claudia Lässer
presse@teleclub.ch

Grossartige Neuigkeiten für alle Swisscom TV 2.0 Kunden

Swisscom schenkt ihren TV 2.0 Kunden das Teleclub Zusatzpaket SPORT*

Grossartige Neuigkeiten für alle Swisscom TV 2.0 Kunden und solche, die es werden wollen. Ab August 2017 erhalten sie das Teleclub Zusatzpaket SPORT SD im Wert von CHF 12.90/Monat geschenkt. Dies für die gesamte Sportsaison 2017/18, bis 30. Juni 2018.

Änderung des Angebotes rund um die Bundesliga

Wie bereits kommuniziert, hat Sky Deutschland ihre Rechte an der Bundesliga bereits ab der kommenden Saison neu vergeben. Damit sind die von Sky produzierten Bundesliga Übertragungen seit heute 10.00 Uhr nicht mehr Bestandteil des Teleclub Zusatzpaketes Sport. Dies führt für unsere Kunden zu folgenden Änderungen:

Teleclub Zoom startet mit einem Fussball-Knüller

Rechtzeitig zum Kick-off der Raiffeisen Super League-Saison 2017/18 geht Teleclub Zoom am 22. Juli mit der Übertragung des Eröffnungsspiels YB gegen Basel auf Sendung. Neben ausgewählten Live-Partien bietet der neue Sender zudem exklusive Sportinhalte, neue Eigenproduktionen und spannende Hintergrundgeschichten.

«Zoom Kaboom» – das etwas andere Infotainment-Format

«Zoom Kaboom» heisst es ab August 2017 auf dem neuen Free-TV-Sender Teleclub Zoom. Mit dem kreativen Infotainment-Format feiert Gülsha Adilji ihr Fernsehcomeback: Der Social-Media-Star greift wöchentlich spannende Themen auf, welche die Schweizer und Schweizerinnen aktuell beschäftigen. Dabei berichtet die Nachwuchsjournalistin 2012 nicht nur aus dem Studio, sondern auch direkt von der Strasse.

Mit «Zoom Movies» näher an den Stars

«Zoom Movies» heisst das neue Kinomagazin, das auf Teleclub Zoom ab dem 23. August einen festen Sendeplatz erhält. Dominique Rinderknecht und Vania Spescha moderieren abwechslungsweise das emotionsgeladene und bildgewaltige Format. Mit der Lancierung der Unterhaltungssendung baut Teleclub Zoom sein Entertainment-Programm weiter aus.